„Bürohund“ verringert Stress

Eine Experimentalstudie der Virginia Commonwealth University belegt, dass Mitarbeiter mit Bürohund im Verlauf des Arbeitstags weniger gestresst sind. Zudem fanden schwedische Wissenschaftler heraus, dass das Streicheln, Spielen und Interagieren mit Hunden beim Menschen die Produktion des Glücks-Hormons Oxytocin anregt. Dieses trage dazu bei, dass die Stresshormone Insulin und Cortisol hingegen reduziert werden.

Foto: Unser Bürohund „Flo“

Flo 2017

#Welthundetag

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *